AGG Amt für Grundstücke und Gebäude des Kantons Bern, Verwaltungsreform

Im Rahmen der Verwaltungsreform im Kanton Bern waren umfangreiche Neubelegungen bestehender Gebäude und die Evaluation neuer Standorte erforderlich. Dazu mussten wichtige Fragen gestellt werden: Welches Gebäude eignet sich für welche Funktionen? Wie können die Bedürfnisse der Nutzer optimal abgedeckt und Synergien genutzt werden? Welcher Flächenverbrauch resultiert aus einer Belegung und welche baulichen Anpassungen müssen vorgenommen werden?

Sämtliche Prämissen wurden berücksichtigt: Die systematische Erhebung und Aufarbeitung der Nutzerbedürfnisse lieferte die Grundlage für die Organisation von bestehenden und neuen Standorten. Die ermittelten Flächenkennwerte sind zusammen mit der Beurteilung von Standortfaktoren sowie baulichen und technischen Rahmenbedingungen die Voraussetzung für einen nachhaltigen Umgang mit der Ressource Raum in der kantonalen Verwaltung.

Ausführung 2006 bis 2010, ca. 1'000 Arbeitsplätze