Belegungsplanung

Verschiedene Multimomentstudien in grossen Unternehmen haben unabhängig voneinander zu ähnlichen Resultaten geführt: An rund der Hälfte der Arbeitsplätze sitzt gerade niemand.

Wer sitzt wo – und warum? Diese Frage geht weit darüber hinaus, ob jemand einen Platz am Fenster erhält oder einen näher beim Lift oder der Kaffeemaschine. Wenn Breitblick einen Belegungsplan erstellt, untersuchen wir deshalb zunächst, wie die Betroffenen miteinander arbeiten und kommunizieren.

Wir reden mit den Menschen, die im Büro arbeiten, erfassen Bedürfnisse und Aufgaben der einzelnen Teams und die spezifischen Umstände im Unternehmen. Die Belegung im Büro ist dabei einer Siedlungsplanung nicht unähnlich. Es gibt Zugehörigkeiten und Clans, gewachsene Strukturen und spontane Gruppierungen, die man besser vor der Belegungsplanung kennt. Auch die Arbeitszeiten und die Anwesenheitsdauer beeinflussen die Platzierung der Nutzer wesentlich. Erst nach der Auswertung dieser Informationen erhalten Sie von uns die Siedlungskarte für Ihr Unternehmen.

Referenzen:
>> Telekommunikationsunternehmen
>> SRG SSR
>> Swisscom Immobilien