Die schöpferische Gestaltung von Arbeitswelten liegt Daniel Rindlisbacher im Blut. Seit Ende 2010 konzentriert er sich mit Breitblick ganz auf dieses Gebiet. Der kreative Kopf mit dem grossen Ideenschatz war zuvor langjähriger Teilhaber der IKB Integrale Kommunikations-Beratung AG, einem führenden Anbieter von Bau- und Betriebsplanungen.

Nach drei Jahren Studium in Philosophie und Germanistik an der Universität Bern absolvierte Rindlisbacher die Ausbildung zum bildnerischen Gestalter an der Schule für Gestaltung in Bern. Seine berufliche Karriere startete er als Projektleiter bei der Büro Keller AG in Bern. Dort trieb er den Aufbau des Planungsbüros voran, aus dem später die IKB entstand. Begleitend zu seinem beruflichen Engagement schloss Rindlisbacher das Nachdiplomstudium in Corporate Design Management an der Fachhochschule Nordwestschweiz ab.

Zu den wichtigsten Referenzprojekten von Rindlisbacher zählen Aufträge für Unternehmen wie Swisscom, Roche, Novartis, SRG SSR sowie die SBB. In seinem unkonventionellen beruflichen Werdegang treffen seine Begeisterung für Kunst und sein technisches Flair auf die analytische Herangehensweise an eine Aufgabenstellung.